Baugutachter Olaf Printz München - Blendung Bildschirmarbeitsplatz

Bild 1: Bildschirmarbeit und Tageslicht – Blendbegrenzung und Sonnenschutz ist das Thema

Baugutachter Olaf Printz München - Blendung Arbeitsplatz

Bild 2: Blendung am Arbeitsplatz

Tageslicht in Büroräumen – Blendung am Arbeitsplatz

Der Wunsch nach tagesbelichteten Arbeitsplätzen steht unter anderem im Zielkonflikt mit dem Wunsch nach Blendbegrenzung und behaglichen Raumtemperaturen:

Sicher kennt jeder die folgende Situation aus einem eigenen Büroalltag:
Bei schönem Wetter erschwert die hohe Außenhelligkeit den Blick auf den Bildschirm. Blendung und Spiegelungen vermindern die Konzentrationsfähigkeit und führen zu frühzeitiger Ermüdung.

Aus diesem Grund schließen wir die Rollläden.

Weil es nun im Innenraum dunkel ist, wird das Kunstlicht angeschaltet.

Es kommt zu der schizophrenen Situation, was wir den schönen Ausblick nicht genießen können sondern quasi “im Keller sitzen”, da das Rollo runtergefahren ist. Zusätzlich erhöhen wir die Energiekosten obwohl draußen eigentlich ausreichend Licht zur Verfügung steht.

Hier kommt Tageslichtplanung ins Spiel:
Gute Tageslichtplanung reduziert die Wärmebelastung durch die Sonnenstrahlung, lässt jedoch ausreichend Licht in den Innenraum. zusätzlich wird das Tageslicht gleichmäßig und blendfrei im Innenraum verteilt.

Erfahrungsgemäß ist hier eine abgestimmte Planung zwischen Fassadengestalt, Lichtplanung und Klimatechnik notwendig um ein funktionierende Gesamtleistung zu erhalten.

2016-11-11T17:21:30+00:00