Baugutachter Olaf Printz München - Salzausblühung 1

Bild 1: Übermässiger Streusalz- gebrauch in Verbindung mit technischen Mängeln.

Baugutachter Olaf Printz München - Salzschaden Kirche

Bild 2: Salzausblühungen und Farbabplatzungen an einem Säulenfuß

Methoden zur Salzbehandlung

“Einer guten Therapie ist immer eine Diagnose vorangestellt”.

In einem ersten Schritt muss deshalb geklärt werden, welches Salz in welcher Konzentration an welcher Stelle im Bauwerk vorhanden ist.
Dann muss der versalzte Putz und Fugenmörtel entfernt, beziehungsweise ausgekratzt (Fugen bis ca. 3 cm Tiefe) werden. Auf Grundlage der Analysen kann dann eine der folgenden Behandlungsmethoden zur Anwendung kommen:

– Chemische Umwandlung der Salze
– Verdichtung der Oberfläche
– Verputzen mit Sanierputz
– Hydrrophobieren mit Silikonharzen
– Abdichten der Oberfläche mit Dichtschlämmen

Sanierputze:
Im Gegensatz zu Sperrputzen mit abdichtender Wirkung weisen Sanierputze eine hohe Porosität und Wasserdampfdurchlässigkeit bei gleichzeitig erheblich verminderter kapillarer Waseraufnahme auf. So gelingt es, die Verdunstungszone des Wassers von der Oberfläche weg in die tieferen Schichten zu verlagern und es entsteht eine trockene, salzfreie Oberfläche. Damit der Putz langfristig wirksam ist, sind definierte Eigenschaften notwendig. Die WTA veröffentlichte ein Verzeichnis aller Hersteller/Produkte, die derzeit geltenden Qualitätsanforderungen erfüllen.

2016-11-11T17:21:33+00:00